Ausbildung stärken ist die Grundlage für Integration

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles, Aus der Region, Aus Region, Land & Bund

Der Vorstand der Jusos Ostwestfalen-Lippe hat in seiner letzten Sitzung mit der DBG-Jugendbildungsreferentin Sarab Aclan über die Entwicklungen auf dem regionalen Ausbildungsmarkt diskutiert. „Beim Thema Ausbildung gibt es leider wenig Positives zu vermelden“, berichtete Aclan. Nach wie vor fänden viel zu viele junge Menschen in der Region keinen Ausbildungsplatz und landeten stattdessen in Übergangssystemen. „Die sind dann ja nicht verschwunden. Im nächsten Jahr bewerben die sich aufs Neue“. Und bei vielen seien die Aussichten nicht besser als im Vorjahr. „Die […]

Ausbildungsumlage – jetzt erst recht!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles, Aus dem KV, Aus der Region, Aus Region, Land & Bund

Die Jusos in der Region Ostwestfalen-Lippe blicken auf eine erfolgreiche Landeskonferenz der NRW-Jusos zurück. Bei den Nachwahlen zum Landesvorstand wurde Mareike Heidenreich aus Rahden in Minden-Lübbecke mit einem guten Ergebnis in den Vorstand gewählt. Diesem gehört der Gütersloher Felix Eggersglüß bereits seit dem letzten Jahr an. Inhaltlich nehmen die Jusos OWL die große Anzahl der geflüchteten Menschen als Anlass, erneut den Ausbildungsmarkt der Region zu thematisieren. “Von den Menschen, die jetzt zu uns kommen, werden mit Sicherheit viele in Deutschland […]

“Wer nicht ausbildet wird umgelegt!”

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus der Region, Aus Region, Land & Bund

Morgen ist “Tag der Arbeit” und damit startet die Kampagne der Jusos OWL zur “Regionalen Ausbildungsumlage”. Klingt kompliziert, ist aber sehr schnell erklärt. Jedes Jahr suchen Auszubildene eine Lehrstelle und finden kein Unternehmen. Nach Erkenntnissen des DGB haben in Ostwestfalen-Lippe 2858 Jugendliche im aktuellen Ausbildungsjahr keinen Ausbildungsplatz gefunden. Gleichzeitig sei bei vielen Unternehmen die Sorge zu beobachten, in Zukunft nicht genügend Fachkräfte zu finden. Ein Problem sei, dass lediglich 23% der Betriebe in der Region ausbildeten, obwohl mehr als die Hälfte […]

Heute die Zukunft übernehmen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem Bundesverband

Anlässlich der heutigen Warnstreiks im Öffentlichen Dienst vor der nächsten Verhandlungsrunde erklären die Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann und Philip Kroner, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen: „Wenn heute und in den nächsten Tagen öffentliche Einrichtungen wegen des Warnstreiks geschlossen bleiben, dann aus gutem Grund. Prekäre Beschäftigung muss ein Ende haben. Auf dem Arbeitsmarkt muss sich einiges ändern. Gerade die Länder müssen dabei eine Vorbildrolle einnehmen. Wir unterstützen die Forderungen der Gewerkschaften. Vor allem braucht es umfangreiche Verbesserungen für die Auszubildenden im öffentlichen Dienst. Azubis müssen […]

Ausbildungsumlage: Eine ernsthafte Debatte ist längst überfällig

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus der Region, Aus Region, Land & Bund, Presse & News

In der aktuellen Diskussion um die Ausbildungssituation in Ostwestfalen-Lippe unterstützen die Jusos Ostwestfalen-Lippe die Idee einer branchen- und kammerbezogenen Ausbildungsumlage. Nach Erkenntnissen des DGB haben in Ostwestfalen-Lippe 2858 Jugendliche im aktuellen Ausbildungsjahr keinen Ausbildungsplatz gefunden. Gleichzeitig sei bei vielen Unternehmen die Sorge zu beobachten, in Zukunft nicht genügend Fachkräfte zu finden. Ein Problem sei, dass lediglich 23% der Betriebe in der Region ausbildeten, obwohl mehr als die Hälfte ausbilden könnte. „Eine Umlage würde Anreize für die Betriebe schaffen, mehr auszubilden. […]

Klare Zusagen auf Bundesebene für gute Ausbildung sind unverzichtbar!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem Landesverband

Zum Absinken der Zahl der Ausbildungsplätze in NRW erklärt Veith Lemmen, Landesvorsitzender der NRW Jusos: „Oh du wunderschönes Jobwunderland! So viele Menschen wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik sind in Lohn und Brot (ob dieser alte Ausdruck angesichts von Millionen AufstockerInnen überhaupt noch zutrifft, ist mehr als fraglich). Wir sind angeblich die Insel der Glückseligen, wenn man die Jugendarbeitslosigkeit betrachtet. Vor allem in Süd- und Osteuropa ist hier tatsächlich dringender gemeinsamer Handlungsbedarf. Da wird gerne mal über den […]

“72 Bewerbungen, 3 Gespräche, 0 Jobs – Scheiß Spiel”

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem KV

Plakatkampagne der Mühlenkreis-Jusos gestartet Zum Ausbildungsbeginn starten die Jusos Minden-Lübbecke die Plakatkampagne “72 Bewerbungen, 3 Gespräche, 0 Jobs – Scheiß Spiel”, um auf die schlechte Lage auf dem Ausbildungsmarkt aufmerksam zu machen. Auch dieses Jahr stehen wieder Tausende von Jugendliche nach dem Schulabschluss ohne Ausbildungsplatz auf der Straße und die Situation wird durch die Wirtschaftskrise noch weiter verschärft. Die Jusos rufen die Unternehmen auf, trotz der angespannten Wirtschaftslage, ihrer sozialen Verantwortung nachzukommen und ausreichend Ausbildungsplätze zu schaffen, damit auch “Altbewerber” […]

Juso-Landesvorsitzender und SPD-Europakandidat Christoph Dolle besucht mit Delegation der Jusos den Wittekindshof

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem KV, Aus dem Landesverband, Presse & News

Die Ausbildungstour der NRWJusos führt zum Wittekindshof Düsseldorf/Bad Oeynhausen/Warburg. Im Rahmen der Ausbildungstour der Jusos besuchte der Europakandidat der SPD und Landesvorsitzende der NRWJusos Christoph Dolle (SPD) aus Warburg/Kreis Höxter, in der vergangenen Woche, das Gründungsgelände des Wittekindshofes in Bad Oeynhausen, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten des Wittekindshofes für Jugendliche mit Lernbehinderungen, geistigen, körperlichen und psychischen Behinderungen zu informieren. Das neue Wittekindshofer Schwerpunktthema „Arbeit und Bildung” stand auch im Mittelpunkt des Gespräches, die der Vorstandsvorsitzende der “Diakonischen Stiftung Wittekindshof” Pfarrer […]

Der Ausbildungspakt ein Erfolg?

Veröffentlicht Veröffentlicht in AG Bad Oeynhausen, Einwurf

Ein Einwurf von Jens Vogel (stellv. Vorsitzender der Jusos B.O.) Die Bundesregierung und die Wirtschaft beweihräuchern sich selbst und verkaufen den Ausbildungspakt mal wieder als Erfolg. Ich würde ihn als Mißerfolg bezeichnen, zwar wurden 4 Prozent mehr Lehrverträge als im Vorjahr abgeschlossen, aber derzeit sind noch 50.000 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz und das sind 9000 Jugendliche mehr als im Vorjahr. Im gleichen Zeitraum sind, nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit, 7.700 betriebliche Ausbildungsplätze weggefallen. Daher kann der Ausbildungspakt wieder einmal als […]