Aktuelles

Warum Equal-Care-Day? Weil die Care-Arbeit wird genauso wie der Schalttag oft übersehen.

Zum Equal-Care-Day schreibt Alica Schömer, die für die Jusos Minden-Lübbecke im Vorstand für den Bereich „Gleichstellung“ sitzt: 2016 wurde der EqualCareDay von Almut Schnerring und Sascha Verlan ins Leben gerufen. Seit 2018 wird er vom gemeinnützigen Verein Klische*esc e.V. organsisiert. Aber warum findet der EqualCareDay nur alle vier Jahre am 29.Februar statt? Ganz einfach. Die Care-Arbeit wird genauso wie der Schalttag oft übersehen.

Aufruf zur „Mahnwache gegen Rechtsruck“ am 22.02.2020 in Minden

Zwei Ereignisse haben in den vergangenen Wochen aufgeschreckt: In Thüringen wird ein Ministerpräsident mit den Stimmen der faschistischen Höcke-AfD gewählt. Und in Minden und Porta Westfalica gibt es Festnahmen wegen mutmaßlichen Mitgliedschaften in einer rechten Terrorgruppe. Es ist klar: Die zunehmende Gewaltbereitschaft der extremen Rechten ist auch ein Resultat daraus, dass menschenfeindliche Einstellungen auf immer mehr Akzeptanz in der Mitte der Gesellschaft stoßen. In Minden (Kleiner Domhof, ab 12 Uhr) wollen wir dagegen ein Zeichen setzen. Wir wollen uns nicht […]

„Finns Blick nach Amerika“

Dieses Jahr ist es so weit, Amerika wählt ihre*n Präsident*in und hat die Chance der Welt zu zeigen das die Zeit der einfachen Antworten vorbei ist. Es ist 2015 und der Unterricht startet anders als sonst. Gespannt starrt die Klasse auf das Beamerbild an der Wand, Fassungslosigkeit herrscht. Fast alle stimmen sind ausgezählt und es ist klar Donald Trump ist Präsident der USA und das trotzdem Hillary Clinten mehr stimmen hat. Grund genug, um sich das Verfahren der amerikanischen Präsidentschaftswahl […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Unser Wir braucht dich!

Freiheit

Freiheit ist für uns Jusos ein zentrales politisches Ziel. Wir begreifen Freiheit als einen Zustand, der dem/der Einzelnen die Möglichkeit gibt, so zu leben, wie er/sie es möchte, ohne durch diese Wahl Benachteiligungen zu erfahren. Wir wollen dies durch einen sozialen und gerechten Staat mit gleichen Lebensbedingungen für alle ermöglichen. Ein freies, selbstbestimmtes Leben kann nur erreicht werden, wenn der Zugang zu öffentlichen Gütern für alle Menschen unter gleichen Bedingungen möglich ist.

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit bedeutet für uns, dass allen Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sozialer Stellung und Vorlieben die gleichen Möglichkeiten und die gleiche Teilhabe an Wohlstand und Macht zukommen. Wir meinen damit konkret gleiche Teilhabe an Bildung, Arbeit, sozialer Sicherheit, Kultur und Demokratie sowie gleichen Zugang zu allen öffentlichen Gütern. Hierfür zu kämpfen ist notwendig, denn oft wird Gesellschaft auf Ökonomie verkürzt verstanden. Dies führt zu Ungleichheit und somit auch Ungerechtigkeit.

Solidarität

Ihr hat Bertold Brecht gleich ein ganzes Lied gewidmet. In diesem Lied, das er vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise zwischen 1929 und 1930 geschrieben hat, ruft er alle ArbeiterInnen auf der ganzen Welt auf sich zusammenzuschließen. Gemeinsam soll das Proletariat den bestehenden Ungerechtigkeiten und Ausbeutungen durch die Herrschenden entgegentreten und sich dadurch aus seiner eigenen Armut befreien.

Die Mühlenkreis-Jusos im Web 2.0