Aktuelles

ROSENTHAL NIMMT REUL UND JU-VORSITZENDEN BRAUN INS FADENKREUZ IHRER KRITIK

Auf der 18. Juso-Landeskonferenz in Olpe diskutieren die nordrhein-westfälischen Jusos an diesem Wochenende unter anderem über die jungsozialistischen Anforderungen an den Strukturwandel und die Kommunalwahl im kommenden Jahr. Am Samstagabend werden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, als Kandidierenden-Team für den SPD-Parteivorsitz, und Juso-Bundesvorsitzender Kevin Kühnert zu den 150 Delegierten sprechen.

Entscheidung zur Zukunft der Kampa-Halle in Minden rückt näher

Am Montag steht die Zukunft der Kampa-Halle auf der Tagesordnung des Kreistages. Es wird um mehrere Varianten gehen. Im Interview mit “Radio Westfalica” machte der Vorsitzende der JusosOWL und stellv. SPD-Kreisvorsitzende, Micha Heitkamp (Hille), deutlich, dass mit Blick auf größere Veranstaltungen, wie Konzerte, und Bundesliga-Handball der Bau einer neuen Multihalle unerlässlich, wenn man diese in Minden halten wolle. Die Kreisverwaltung hat angekündigt, durch einen Gutachter prüfen zu lassen, unter welchen Optionen die abgängige Kampa-Halle länger geöffnet werden kann. Bislang vertritt der Kreis […]

Gemeinsame Erklärung der Jusos und der Jungen Union Minden-Lübbecke zur Kampa-Halle

„Wir haben in unseren jeweiligen Parteien den Anspruch, die Interessen der jungen Menschen zu vertreten. Gemeinsam sprechen wir uns für den Bau der Multifunktionshalle am rechten Weserufer in Minden aus. Eine teure Renovierung der Kampa-Halle, die den modernen Anforderungen für Veranstaltungen und Bundesliga-Handball nicht entspricht, setzt für unsere Generation eine hohe Lebensqualität in Zukunft aufs Spiel. Es ist jetzt an der Zeit, dass die Kommunalpolitik Mut zeigt und in die Zukunft des Kreises investiert. Wir appellieren deshalb vor allem an […]

Alle Neuigkeiten anzeigen

Unser Wir braucht dich!

Freiheit

Freiheit ist für uns Jusos ein zentrales politisches Ziel. Wir begreifen Freiheit als einen Zustand, der dem/der Einzelnen die Möglichkeit gibt, so zu leben, wie er/sie es möchte, ohne durch diese Wahl Benachteiligungen zu erfahren. Wir wollen dies durch einen sozialen und gerechten Staat mit gleichen Lebensbedingungen für alle ermöglichen. Ein freies, selbstbestimmtes Leben kann nur erreicht werden, wenn der Zugang zu öffentlichen Gütern für alle Menschen unter gleichen Bedingungen möglich ist.

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit bedeutet für uns, dass allen Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sozialer Stellung und Vorlieben die gleichen Möglichkeiten und die gleiche Teilhabe an Wohlstand und Macht zukommen. Wir meinen damit konkret gleiche Teilhabe an Bildung, Arbeit, sozialer Sicherheit, Kultur und Demokratie sowie gleichen Zugang zu allen öffentlichen Gütern. Hierfür zu kämpfen ist notwendig, denn oft wird Gesellschaft auf Ökonomie verkürzt verstanden. Dies führt zu Ungleichheit und somit auch Ungerechtigkeit.

Solidarität

Ihr hat Bertold Brecht gleich ein ganzes Lied gewidmet. In diesem Lied, das er vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise zwischen 1929 und 1930 geschrieben hat, ruft er alle ArbeiterInnen auf der ganzen Welt auf sich zusammenzuschließen. Gemeinsam soll das Proletariat den bestehenden Ungerechtigkeiten und Ausbeutungen durch die Herrschenden entgegentreten und sich dadurch aus seiner eigenen Armut befreien.

Die Mühlenkreis-Jusos im Web 2.0