Eine Frage der Gerechtigkeit: Europa links gestalten!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aktuelles, Blog

Ein aktueller Blog von Jannes Tilicke Als die SPD am 4. August 1914 den Kriegskrediten zustimmte, wurden in den Fabriken dies- und jenseits des Rheins bereits andere Lieder als die Internationale angestimmt. Die deutsche Arbeiter*innenschaft stand fest und treu ihre Wacht am Rhein, während in Frankreich der Chanson La Madelon populär wurde, in dem ein Barmädchen lieber ein ganzes Regiment, als einen einzelnen Soldaten liebt. Doch während sich die anderen deutschen Parteien nur in ihrem nationalen Selbst wiederfanden, spielte die […]

Dem Antikapitalismus eine Heimat geben

Veröffentlicht Veröffentlicht in Blog

Ein aktueller Blog von Micha Heitkamp Jannes hat in seinem Text gestern die Demonstrationen am Hambacher Forst als neue soziale Bewegung dargestellt, die die SPD erkennen lassen sollte, dass die ökologische Frage auch die soziale Frage sei. Unrecht hat er grundsätzlich nicht. So ganz stehen lassen will ich seinen Text aber auch nicht. Eine Antwort darauf.

Was der Hambacher Forst für die SPD bedeutet

Veröffentlicht Veröffentlicht in Blog

Ein aktueller Blog von Jannes Tilicke Als ich vor einigen Wochen den Hambacher Forst besucht und mich dort mit Aktivist*innen, Polizeikräften und Journalist*innen unterhalten habe, bin ich auf eine emotional aufgeladene Situation getroffen. Es ging dort schon lange nicht mehr um „ein paar Bäume“ – auch wenn ich bezweifle, dass es darum je gegangen ist – sondern um die Frage: Darf ein öffentlicher Wald dem Privatgewinn von RWE weichen? Oder: Wessen Welt ist die Welt?

Internationaler Frauentag 2015 – Es gibt keinen Grund, sich entspannt zurückzulehnen

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Aus dem KV, Blog

Zum Weltfrauentag erklärt Mareike aus dem Juso Unterbezirksvorstand: „Heute, am 8. März ist Weltfrauentag. Und das schon seit über 100 Jahren. Ein festes Datum, das den Kampf von Frauen um Gleichbehandlung begleitet. 1910 setzte sich die Frauenrechtlerin Clara Zetkin für die Etablierung eines internationalen Frauentages ein, der ein Jahr später zum ersten Mal begangen wurde. Zetkin und ihre Mitstreiter*innen setzten sich vor allem für das Frauenwahlrecht ein. Wählen und gewählt werden zu dürfen, das seien „keine Sonderrechte, sondern Menschenrechte“. 1918 […]

Griechenland, seine neue Regierung und die alte Sorgen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Einwurf

Ein Einwurf von Thorsten Kuntemeier zum Bericht des MT zur neuer Regierung in Griechenland Vorab: dass in Griechenland etwas gegen Korruption und Steuerflucht getan werden musste, ist unstrittig. Ich möchte hier nur ein paar Sachen gerade rücken: die vielen Milliarden Euro, die Griechenland als Kredit aufnehmen musste, sind an die Banken geflossen, die sich mit Griechenland als Anlageobjekt verzockt haben. Nun muss Griechenland diesen gigantischen Kredit abbezahlen, was angesichts einer enormen Verschuldung in Höhe von 180 Prozent der gesamten jährlichen […]

Mit Rechtspopulisten arbeitet man nicht zusammen! – Jetzt erst recht!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Einwurf

Ein Einwurf von Jens Vogel, stellv. Vorsitzender der Jusos Minden-Lübbecke Vor einigen Tagen und noch vor dem Anschlag von Paris haben wir eine Stellungnahme zur Zusammenarbeit der UWG mit der rechtspopulistischen AfD herausgegeben, in der wir diese Zusammenarbeit kritisieren. Nach dem gestrigen Treffen von AfD-Vertretern mit der fremdenfeindlichen Pegida, kann man noch lauter sagen: Mit Rechtspopulisten arbeitet man nicht zusammen! Auch mt.de hat unsere Stellungnahme veröffentlicht und dort gibt es auch eine Reaktion, auf die ich in meinem Einwurf eingehen […]