Aus den AGn

Wir sind etwas verwirrt über die Positionen der CDU Porta Westfalica und ihrer Bürgermeisterkandidatin bzgl. der Erweiterung der Fa. Grohe in Lerbeck…

Vor 2 Wochen hat sich Frau Dr. Sonja Gerlach (CDU) beim MT-Wahlgespräch in Eisbergen FÜR den Erweiterungsbau der Fa. Grohe ausgesprochen – auch, um die Arbeitsplätze von 600 Arbeitnehmer*Innen abzusichern. Allerdings wurde sie bei besagtem Wahlgespräch auch schon vom SPD-Bürgermeisterkandidaten Jörg Achilles sowie von den Moderatoren mit dem bis dahin widersprüchlichen Abstimmungsverhalten der CDU-Fraktion in …

Wir sind etwas verwirrt über die Positionen der CDU Porta Westfalica und ihrer Bürgermeisterkandidatin bzgl. der Erweiterung der Fa. Grohe in Lerbeck… Weiterlesen »

Badesee für Stemwede gefordert

Wie kann man Stemwede für junge Menschen attraktiver machen? Um diese Frage drehte es sich beim jüngsten Treffen der Stemweder Jusos bei Meyer-Pilz in Levern. Mobilität sei eines der wichtigsten Themen für Jugendliche in Stemwede, teilte die SPD-Nachwuchsorganisation mit.

Im Auftrag des Artenschutzes unterwegs

Gestern waren die Hiller-Jusos im Kurpark in Rothenuffeln unterwegs. Zusammen mit Markus Rieke und Mario Lohmann von der SPD Hille haben sich die Jusos für die Artenvielfalt eingesetzt.

„Hille 9x gut – Hille 9x besser“

Unter dem Motto „Hille 9x gut – Hille 9x besser“ gehen die SPD und die Jusos Hille in die Kommunalwahl 2020. Mit dem Slogan wollen wir deutlich machen, wie gerne sie in Hille leben und welche Möglichkeiten in der Entwicklung der Gemeinde mit ihren neun Orten liegen“, so der Vorsitzende der Hiller Jusos Sönke Westerholdt. Bericht des MT vom 03.08.2020

„Demokratie darf nicht abhängig vom Aufwand sein!“

Bildunterschrift: Sarah Süß, Jonas Reitz, Sarah Weiser, Achim Wilmsmeier und Micha Heitkamp Unter den Titel „Rettet die Demokratie“ hatten die JusosOWL und der heimische SPD-Europakandidat Micha Heitkamp am vergangenen Donnerstag zu einer Podiumsdiskussion ins Begegnungszentrum „Druckerei“ in Bad Oeynhausen eingeladen. Auf dem Podium diskutierten der Bürgermeister von Bad Oeynhausen Achim Wilmsmeier, die Münsteraner Europakandidatin Sarah …

„Demokratie darf nicht abhängig vom Aufwand sein!“ Weiterlesen »

Zur Schulentwicklung in Porta

Der Portaner AG-Vorsitzender Thorsten Kuntemeier zur Diskussion um die Schulentwicklungsplanung in Porta Westfalica:   „Wer Geld in den Erhalt unserer öffentlichen Infrastruktur stecken will, also in Schulen, Bäder, Straßen, Brücken, Breitband öffentliche Gelder investieren will, rennt bei uns Jusos offene Türen ein. Unser Landesverband NRW hat hierzu schon vor Jahren die Kampagne „Zukunft gibt’s nicht …

Zur Schulentwicklung in Porta Weiterlesen »

Juso-AG Bad Oeynhausen neugegründet

„Nicht nur reden, sondern aktiv etwas bewirken und Lokalpolitik mitgestalten“ möchte Marcel Butzkies. Das verbindet ihn mit den anderen Mitgliedern der neu aufgestellten Bad Oeynhausener Juso-AG. Beim ersten Treffen in der Druckerei wählten die Jungsozialisten einen Vorstand und diskutierten über ihre Pläne und Ideen. Bericht der NW vom 09.03.2017

Die Jusos Porta sind wieder da – und wie!!!

Marie Hamelmann und Thorsten Kuntemeier, Mitglieder der JUSOS Minden-Lübbecke aus Porta Westfalica, haben sich am vergangenne Mittwoch (15.04.2015) in der Hausberger Gaststätte „Zum Angestellten“ mit Jugendlichen getroffen, die „Bock“ auf JUSOS-Arbeit in Porta Westfalica haben und die – zwischendurch leider etwas eingeschlafene – JUSOS AG Porta Westfalica wieder aufwecken möchten. Gemeinsam mit den Ehrengästen Jannes …

Die Jusos Porta sind wieder da – und wie!!! Weiterlesen »