Jusos fordern Entschuldigung von Ortgies

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem KV, Presse & News

Die Jusos Minden-Lübbecke kritisieren die Äußerungen des CDU-Landtagsabgeordneten Friedhelm Ortgies und fordern eine Entschuldigung für dessen verbale Entgleisung. Ortgies hatte im Abgeordneten-Blog des Mindener Tageblattes die Rot-Grüne Landesregierung als „Koalition der Umerziehung“ bezeichnet. „Das Wort Umerziehung verbindet man mit Diktaturen, die kritische Bürgerinnen und Bürger in Umerziehungslager geschickt haben“, sagt dazu der Vorsitzende der Mühlenkreis-Jusos, Micha Heitkamp. Diesen Begriff für Gesetze wie das Nichtraucherschutzgesetz oder die Dichtheitsprüfung zu verwenden sei daher nicht nur populistisch, sondern auch ein verbaler Fehltritt. Ortgies warf […]

Verbal daneben gegriffen, Herr Ortgies!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Aus dem KV, Einwurf

Zum aktuellen MT-Blogartikel des Landtagsabgeordneten Friedhelm Ortgies ein aktueller Einwurf von Jens Vogel, von den Mühlenkreis-Jusos: Der CDU-Landtagsabgeordnete Friedhelm Ortgies hat sich in seinem Jahresabschlussblog eine verbale Entgleisung geleistet. In seinem aktuellen Blogartikel bezeichnete Herr Ortgies die rot-grüne Landesregierung als „Koalition der Umerziehung“ und stellt sie damit auf eine Stufe mit dem NS-Regime, Stalin oder Mao, die ihre politischen Gegner in Umerziehungslager gesteckt haben und dort auch Leute umgekommen sind. Die genannten Gesetzesvorhaben dienen nicht dazu Menschen „umzuerziehen“ wie Herr Ortgies behauptet, […]