LSR

Jusos fordern von Landesregierung klares Zeichen gegen Leistungsschutzrecht

Zum Leistungsschutzrecht, das morgen im Bundesrat auf der Tagesordnung steht, erklärt Veith Lemmen, Landesvorsitzender der NRW Jusos: „Das von Schwarz-Gelb im Bundestag verabschiedete Leistungsschutzrecht ist politisch grundfalsch, handwerklich stümperhaft und zeugt obendrein von fachlicher Inkompetenz. Es zeigt zudem, dass sich die Bundesregierung den netzpolitischen Realitäten vollkommen verweigert. Doch diese Koalition ist nicht mehr zu retten, ihre …

Jusos fordern von Landesregierung klares Zeichen gegen Leistungsschutzrecht Weiterlesen »

Keine Lex Springer: Leistungsschutzrecht stoppen!

Mit dem Leistungsschutzrecht will die Regierung Online-Dienste und Suchmaschinen, aber auch die Betreiber von Blogs dazu verpflichten, nur noch gegen eine Lizenzgebühr auf journalistische Inhalte im Internet verlinken zu dürfen. Dazu erklärt der Juso-Bundesvorsitzende, Sascha Vogt: „Die Jusos lehnen das Gesetzesvorhaben, das auch unter dem Namen „Google-Steuer“ bekannt ist, als massiven Eingriff in die Informationsfreiheit und …

Keine Lex Springer: Leistungsschutzrecht stoppen! Weiterlesen »

Schwarz-Gelb lässt sich vor den Verlegerlobby-Karren spannen

Blogartikel von Jens Vogel Kurz vor der Sommerpause zieht die schwarz-gelbe Chaosregierung noch einmal das Tempo an und versucht noch “Murksgesetze” auf den Weg zu bringen, so auch das Bundesjustizministerium. Dieses möchte neben einen Kabinettsbeschluss zum Urheberrecht auch einen Beschluss zum “Leistungsschutzrecht für Verleger” fassen. Die Bundesjustizministerin wurde bereits bei letzten Koalitionsklausur beauftragt eine Gesetzesvorlage …

Schwarz-Gelb lässt sich vor den Verlegerlobby-Karren spannen Weiterlesen »