Aus dem KVPresse & News

“Für ein gerechtes und chancengleiches Bildungssystem”

Zur Besetzung des Audimax an der Universität Bielefeld erklärt Jens Vogel, stellv. Vorsitzender der Jusos Minden-Lübbecke und bildungspolitischer Sprecher:

Seit Mittwoch Mittag (11.11.2009) ist das Audimax der Universität Bielefeld besetzt. Die Jusos Minden-Lübbecke solidarisieren sich ausdrücklich mit den Besetzerinnen und Besetzern an der Universität Bielefeld und an den anderen Universitäten in Deutschland.

Anlass für die Besetzung ist der Protest der Studierenden Österreichs, die seit zwei Wochen bereits Hörsäale aus Protest gegen die Ökonomisierung der Universitäten, Bildungsgebühren und die schlechte Umsetzung von Bachelor/Master besetzt halten.Diese Missstände existieren ebenso an den Universitäten in Deutschland und so auch an der Universität in Bielefeld!

Der Bildungsstreik mit über 270.000 Demonstrierenden in diesem Sommer hat gezeigt, dass die in den letzten Jahren durchgeführten, drastischen Veränderungen im deutschen Bildungssystem nicht kommentarlos hingenommen werden. Leider hat sich seitdem außer bloßen Willenserklärungen der politischen Akteure nichts an der Situation verbessert. Die Besetzungen an der Universität in Bielefeld sind deshalb der folgerichtige Schluss der bisherigen Verweigerung, konkrete Verbesserungen der derzeitigen Situation herbeizuführen.

Die Ökonomisierung von Bildung auch in Deutschland muss endlich gestoppt, die öffentliche Finanzierung aller Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule deutlich ausgebaut und die Bildung kostenfrei und mit gleichen Chancen für alle zugänglich gemacht werden muss. Um dies zu erreichen, fordern wir die Abschaffung sämtlicher Bildungsgebühren von der Kita bis zur Hochschule und eine Stärkung der demokratischen Mit- und Selbstverwaltungsstrukturen.

Die aktuellen Besetzungen und der bundesweite Bildungsstreik am 17. November 2009 dienen dazu, den Forderungen der SchülerInnen und Studenten/Studentinnen Nachdruck zu verleihen und den politischen Akteuren zu zeigen, dass sie sich nicht vor der Realität verschließen können.

Am 17. November 2009 beteiligt das “Bündnis für sozial-gerechte Bildung Minden-Lübbecke” sich ebenfalls am Bildungsstreik.

Weitere Infos auf der Webseite des Bündnisses: http://gerechtebildung.blogsport.de