Aus dem KVPresse & News

Im Einsatz für die Menschen: Inge Howe

Inge Howe und der Vorstand der Jusos Minden- Lübbecke
Inge Howe und der Vorstand der Jusos Minden- Lübbecke

Auf Einladung des neuen Juso-Unterbezirksvorstandes war die SPD- Landtagsabgeordnete und Kandidatin für die Landtagswahl am 09. Mai zu einer Klausurtagung des Unterbezirksvorstandes gekommen, welche im Anschluss der Juso- Unterbezirkskonferenz stattfand.

Während der Konferenz wurde Anna Lisa Steinmeier aus Hille zur neuen stellv. Vorsitzenden der Jusos Minden- Lübbecke gewählt. Sie folgt Julia Schubert aus Lübbecke, die sich auf ihre Arbeit im Regionalvorstand der JusosOWL und auf den Vorsitz der Jusos aus dem Altkreis Lübbecke konzentrieren will, aber dem Vorstand als Beisitzerin weiter angehören wird.

Auch im erweiterten Vorstand gab es Veränderungen, so scheiden der Kreistagsabgeordnete Bodo Böke und Daniel Schumann aus dem Vorstand aus. Die Konferenz wählten Robin Niemann aus Hille, Carolin Hein aus Espelkamp und Jonas Kroener aus Minden zu neuen Besitzern im Vorstand der Jusos Minden- Lübbecke.

Mit einen klaren Votum wurde Micha Heitkamp aus Hille von den Delegierten für den Landesvorstand der NRWJusos nominiert. Die bisherige stellv. Landesvorstzende Victoria Tiemeier aus Lübbecke wird aus beruflichen Gründen, nicht mehr für den Landesvorstand der NRWJusos kandidieren.

In ihrem Impuls- Referat zur Landtagswahl machte Inge Howe deutlich, “dass die schwarz- gelbe Landesregierung in den letzten Jahren das Land nicht nach vorne gebracht hat sondern eher eine Stillstands- und Abbaupolitik betrieben haben, die Zulasten der Bürgerinnen und Bürger sowie der Kommunen gingen”.

Auch in der Bildungspolitik hat die Landesregierung versagt und verstecken sich nun hinter einer Ideologiedebatte zur Gemeinschaftsschule, anstatt eine sachliche Debatte zur Bildungspolitik zu führen. “NRW braucht ein Bildungssystem welches Chancengerechtigkeit mit längeren gemeinsamen Lernen bietet, anstatt selektiert”, so Inge Howe.

Auch darf Bildung nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig gemacht werden, so wie es die schwarz- gelbe Landesregierung mit den Studiengebühren gemacht hat. “Die NRWSPD wird sich bei einer erfolgreichen Wahl für kostenlose Bildung von der “Kita bis zur Uni” einsetzen”, so Inge Howe .

“Unser NRW von morgen – Ist modern, ökologisch, sozial und bietet Chancen für Alle!”, so der Vorsitzende der Jusos Minden- Lübbecke Jens Hübsch und fügt hinzu, “dafür werden wir mit Inge Howe und Ernst- Wilhelm Rahe bis zum 09. Mai und darüber hinaus kämpfen!”