Aus der RegionGegen Rechts

Jusos zeigen Flagge gegen “ProNRW”

Jusos aus der ganzen Region OWL unterstützen das “Aktionsbündnis Minden gegen Rechts”, in dem die Jusos Minden-Lübbecke Mitglied sind, bei ihren Protest gegen der Kundgebung der rechtextremistischen Partei “ProNRW” in Minden.

“Pro NRW versucht unter dem Deckmantel einer Bürgerbewegung gegen eine angebliche “Islamisierung” Stimmung zu machen. Während nach außen der Anschein einer “rechtsdemokratischen” Organisation gewahrt werden soll, agiert Pro NRW in Wahrheit am äußersten rechten Rand. Das zeigt sich auch darin, dass auf der Reserveliste für den Landtag einige ehemalige Mitglieder der Republikaner und der Deutschen Liga für Volk und Heimat (DLVH) kandidieren.”

Hinter der ganzen „Bürgerinitiative“ steckt aber nichts weiter als ausländerfeindliche Hetze und rechtsextremistisches Gedankengut.

Und dass Kontakte zur rechten Szene nicht von der Hand zu weisen sind, zeigen z.B. ein Treffen von „proKöln-Vertretern“ mit Kadern aus der rechten Szene am 11. September 2007 in Köln. Dort referierte unter anderem Holger Apfel, Fraktionschef der NPD im sächsischen Landtag zum Thema „Nationale Politik im Landtag“.

Nach der Kungebung in Minden machten sich die Jusos auf dem Weg zum nächsten Kundgebungsort der “Braunen Tour”, um auch dort die lokalen Bündnisse zu unterstützen.

Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen!