Aus dem KVJusos weltweit

„Workers Youth-Festival“ in Dortmund

Vom 09.-12-.05 fand im Dortmunder Fredebaumpark das Workers-Youth-Festival statt wo mehr als 3000 Jungsozialistinnen und Jungsozialisten aus der gesamten Welt zusammengekommen waren um über politische Ziele zu diskutieren und gemeinsam zu feiern. Auch aus Minden-Lübbecke nahm eine kleine Delegation teil. In Workshops beschäftigten sich die Jungendliche mit vielen Themen u.a. zum Thema Inklusion oder Kapitalismuskritik. Am Freitag nutzen die vielen teilnehmenden Organisationen den „Markt der Möglichkeiten“ ihre Organisation vorzustellen und Kontakte zu knüpfen.

Zentraler Punkt war der Aktionstag auf dem Friedensplatz in der Dortmunder Innenstadt. Im Vorfeld der Aktionstages demonstrierten die Teilnehmer für die Internationale Solidarität. Auf dem Friedensplatz rockten verschiedene Bands den Platz, feierte gemeinsam und ließ sich nicht einmal vom Platzregen davon abhalten. Auch auf dem Festivalgelände fanden viele Konzerte statt und alle hatten viel Spaß und nutzen die Möglichkeit mit den Teilnehmern aus der gesamten Welt zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte im Juso-Blog:

AKTIONSTAG UND START DER JUSO-BUSTOUR IN DER DORTMUNDER INNENSTADT

HOCH DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT – DIE GROSSE JUBILÄUMSFEIER AUF DEM WORKERS YOUTH FESTIVAL

EINDRÜCKE DER WORKSHOP-PHASE SAMSTAGVORMITTAG – LINKS, VEGAN UND KREATIV

INHALTLICHE ARBEIT UND ENTSPANNUNG – TAG ZWEI DES FESTIVALS AUS TEILNEHMERINNENSICHT

VON TRANSPARENZ BIS KAPITALISMUS – DIE ERSTE WORKSHOP-PHASE DES WORKERS YOUTH FESTIVALS

NICHT IRGENDEIN, SONDERN DAS POLITISCHE FESTIVAL 2013!

WORKERS YOUTH FESTIVAL MIT GUTEM WETTER, GUTER LAUNE UND ABWECHSLUNGSREICHER FEIER ERÖFFNET

Infos zum Festival:
Festival-Webseite
Twitter-Ticker